top of page

Vegane Omelette



Oft fragen mich Kunden nach schnellen und einfachen Rezepten, wenn sie wenig Zeit haben. Unsere Gesellschaft scheint immer mehr von Zeitmangel geprägt zu sein, und auch ich bin keine Ausnahme. Manchmal bleibt mir ebenfalls wenig Zeit zum Kochen, weshalb ich einige schnell zubereitete Rezepte in meinem Repertoire habe.


Die vegane Omelette aus Kichererbsen- und Buchweizenmehl ist eines davon. Sie ist so lecker, wenn die Zeit knapp ist, aber der Hunger gross. Sie enthält sowohl Proteine als auch Kohlenhydrate und kann mit Gemüse gefüllt werden - eine ausgewogene Mahlzeit in einem Gericht!




ZUTATEN FÜR DIE OMELETTE:


50g Kichererbsenmehl

100g Buchweizenmehl

3-3.5 dl vegane Milch (Sojamilch, Kokosmilch, Mandelmilch oder auch andere)

1 TL Zitronensaft

eine Prise Salz

eine Prise Natron

1-2 EL Kräuter (Petersilie, Majoran, Schnittlauch, Bohnenkraut oder was man mag)

ev. Gewürze nach belieben: Knoblauch, Kümmel, Koriander, Chili

ev. Knoblauch und Zwiebeln, fein geschnitten

2-3 EL Öl zum braten (Olivenöl)


ZUTATEN FÜR DIE FÜLLUNG:


4 Hanvoll Blattgemüse, z. B. Spinat, Radicchio, Chinakohl, Grünkohl, Rucola...

1 Zwiebel

1 Zehe Knoblauch

Salz

100-150g Seidentofu


AUSFÜHRUNG:


Mehle mit einem Schneebesen in die Milch einrühren, alle anderen Zutaten hinzufügen und weiter rühren, bis der Teig geschmeidig ist. Die Konsistenz sollte etwa der einer Eier-Omelette entsprechen.


Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Omeletten (eine pro Person) darin von beiden Seiten braten. Diese Menge ergibt ungefähr 3 Omeletten.


Falls die Omelette beim Wenden bricht, reduzieren Sie beim nächsten Mal die Menge Milch. Wenn sie zu trocken wird, fügen Sie mehr Milch hinzu. Auf jeden Fall wird sie geniessbar sein, aber mit der Zeit entwickelt man ein Gefühl für die richtige Menge der Zutaten.


Während die Omeletten braten, können Sie die Füllung ebenfalls in einer Bratpfanne zubereiten: Zuerst die Zwiebeln, dann das Gemüse und den Knoblauch anbraten, schliesslich alles mit Seidentofu vermengen.


Eine noch schnellere Variante ist, frischen Spinat roh zu verwenden: Auf jede Omelette legt man eine Schicht Spinat und eine Schicht Seidentofu oder auch veganen Naturjoghurt, salzen, die Omelette zusammenklappen.








Guten Appetit! Auch wenn Du wenig Zeit hast, denk daran, Dich vor dem Essen zu entspannen und langsam zu essen, gut kauen und einspeicheln.

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page