top of page

Beluga Linsen Mousse



Als Alternative zur beliebten Humms Tahini, diese Mousse ist sehr lecker auf dem Brot und kann individuell mit ganz viele verschiedene Gewürze aromatisiert werden.

Linsen sind die besten pflanzlichen Protein- und Eisenlieferanten, ausserdem enthalten sie viele B Vitamine, Spurenelemente (sogar Zink) und sind nach der TCM wärmend, was in dieser Jahreszeit sehr wichtig ist. Kichererbsen sind hingegen kühlend, weniger Eisenreich und schwerer verdaulich. Nichts gegen Kichererbsen, ich liebe sie, vorallem mit wärmenden Sesam zusammen, aber eher in Sommer und Frühling. In Herbst und Winter gibt es nichts besseres als Linsen für mich, und zur Abwechslung auch gerne püriert. So sind die Linsen sehr gut verdaulich, auch für Reizdarm-geplagte und für Kinder.


ZUTATEN:

100g Beluga Linsen

1 Karotte

1 Zwiebel

1 Zehe Knoblauch

Rosmarin

Kümmel oder Kreuzkümmel

andere Gewürze nach Wahl, zum Beispiel Garam Masala, Koriander, Paprika, Chili

Olivenöl


ZUBEREITUNG:

Linsen eine Stunde in Wasser kochen, gegen Ende der Kochzeit alle andere Zutaten hinzufügen. Man kann die Zwiebeln, Rübli und Knoblauch auch in Öl anbraten, wenn man einen stärkeren Geschmack wünscht.

Am Schluss zusammen mit etwas Olivenöl mit dem Stabmixer pürieren bis es ganz fein ist.


Dazu passt gut auch (in Sommer) einen Topping aus feingeschnittene Tomaten und Zwiebeln mit Schnittlauch.


Wer gern scharf hat, darf dieses Gericht gerne stark würzen. Gerade wenn es kalt gegessen wird, hilft die Schärfe sich zu wärmen.


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarii


bottom of page